• 1
  • 2
  • 3
  • Default
  • Title
  • Date
  • Random
  • Das war der 10. Promobil Golfcup vom 20.-25. Mai 2017Dieses Jahr gibt es ein besonders schönes Video von Florian Reiners
    +
  • Ergebnisse vom 10. Promobil Golfcup vom 20.-25. Mai 2017Ein Jubiläum vom Feinsten! Zum 10ten Mal kurvten im Mai bis zu
    +
  • Die Presse berichtet jedes Jahr umfangreich über dieses Event und wir haben hier einige Mitteilungen für Sie zusammengestellt zum nachlesen.
    +

Das war der 9. Promobil Golfcup vom 12.-16. Juni 2016!
Vier Turniere an vier Tagen auf vier der schönsten Golfplätze in Deutschland.



Klicken Sie hier zu unseren Bildergalerien der einzelnen Tage >>>

Ergebnisse vom 9. Promobil Golf Cup 2016 >>>


9. Promobil Golf Cup vom 12. bis 16. Juni 2016

Das Golf-Event für Wohnmobilisten – den Promobil Golf Cup – kann selbst Petrus nicht vermiesen. Beim inzwischen 9. Cup auf vier herrlichen Plätzen an vier Tagen (eigentlich sechs, weil die meisten so geil darauf sind und früher kommen) hat auch das Regenwetter vom 12. bis 16. Juni der blendenden Laune keinen Abbruch getan. Das „Familienfest“, wie einige sagen, hat schon seit Jahren seine Teilnehmer-Obergrenze erreicht: Über 90 Golfer, dazu etliche Begleitpersonen und über 60 Wohnmobile bis in gigantische Größen. Da muss Organisator und Erfinder des Events, Heinz Dietz aus Ebern in Unterfranken, schon Monate suchen, um Golfplätze mit entsprechender Kapazität zu finden, sowohl was die Stellplätze betrifft als auch die Gastronomie. Denn es geht ja auch um die Feierlichkeiten...

„Ich muss jedes Jahr Wartelisten anlegen, weil immer mehr Golfer teilnehmen wollen und meist schon der Promobil Golf Cup im Januar, spätestens im Februar ausgebucht ist“, sagte Dietz. Etwas anderes wäre es,  was ein von der gewaltigen Masse an „Autoschiffen“ überraschter Polizist in Hünfeld vermutet hatte: „Ahh… ich meine, ich hätte gelesen, hier findet die deutsche Meisterschaft im Wohnmobil-Golfen statt“, der Geleitschutz für die eintreffenden Wohnmobile blieb nicht aus. Es wäre fast sogar eine Europameisterschaft, denn die Teilnehmer kommen nicht nur von der Nordsee bis München, sondern auch aus der Schweiz, Holland oder Dänemark.

 Begonnen hat das Turnier in diesem Jahr beim Golfclub Coburg nahe dem Schloss in Tambach, wo schon am Samstag, 11. Juni, die Freude unter den jahrelangen Teilnehmern und Neulingen riesengroß war. Am Sonntag wurde die Proberunde mit Abschlagszeiten und das Frühstück-Büffet perfekt organisiert und das „get together“ auf den Parkflächen des GC Coburg glich einem überfüllten Wohnmobilstellplatz mit Empfangskomitee und Platzeinweisern.

 Beim Stableford-Einzelturnier am Montag - leider bei Regen -  aber Respekt, alle Teilnehmer hielten durch. Zweiter Golfplatz war der im Kurort-Dreieck von Bad Kissingen, Bad Neustadt und Bad Königshofen gelegene GC Maria Bildhausen, wo auf einem der weiträumigsten Golfplätze Deutschlands ein Wunsch-Scramble, quasi zur Gaudi (ohne Wertung), gespielt wurde. Und dann wurde es wieder ernst um die Netto- sowie Brutto-Punkte und die vielen tollen Preise, die von JuCad, Promobil, Hymer, Dethleffs, Frankana/Freiko, Dometic und Alphatronics als Sponsoring-Partner seit Jahren gestellt werden und in einem eigenen Kleintransporter transportiert werden mussten.

Um die besten Scores wurde auf der 4-Sterne-Spitzengolfanlage GC Hofgut Praforst bei Hünfeld/Fulda und schließlich zum großen Finale auf dem Golfpark Schloss Sickendorf bei Lauterbach gespielt. Alle Teilnehmer waren der Wetterkapriolen froh in diesem Jahr in Hessen – 3 Tage ohne Regen - spielen zu können, als die Bilder über unwetterartige Niederschläge in Bayern, größtenteils auf den bisherigen Austragungsplätzen in den Nachrichten kommentiert wurden.

Die weiten, beschaulichen Landschaftsausblicke in das Mittelgebirge der Rhön waren für viele Teilnehmer faszinierend und ein Wiederkommen in diese reizvolle, hessische Gegend wird garantiert nicht ausbleiben.

Wir kommen wieder zum Jubiläum, den 10. Promobil Golf Cup in 2017 … war beim Abschlussabend unter tosendem Beifall der Teilnehmer für die Turnierleitung um Heinz, Jochen und Rainer die Frage nach der Terminplanung fürs nächste Jahr.

Gesamtsieger wurde wieder einmal eine Frau, sie hat die Männerdomäne deklassiert......

Brutto-Sieger:

  1. Jütten Cordula vom GC Wildenrath - 70 Brutto über 3 Runden
  2. Andreas Kühne vom GC Stolper Heide Berlin – 60 Brutto
  3. Manfred Paul vom GC HH-Ahrensburg – 59 Brutto

Netto-Sieger:

  1. Johannes Strauß vom G&LC Bayerwald – 93 Netto
  2. Jürgen Meyer vom GC Sittensen – 92 Netto
  3. Ernst Otto Rehe vom GC Dillenburg – 91 Netto




Zur Fotoaufnahme der Sieger ( vor dem JuCad-Airstream ) von links in Praforst

Heinz Dietz – Turnierleitung, Klaus Büttner – Frankana/Freiko, Jürgen Meyer, Johannes Strauß, Manfred Paul, Cordula Jütten mit „Sieger-Golfbag“, Normen Körner – JuCad, Dagmar Gäde, Ernst Otto Reh



Laden Sie hier den ganzen Bericht als PDF herunter >>>


Der 11. Promobil Golfcup findet vom 10.-14. Juni 2018 statt